CDU-Vorstoß gescheitert : Innenministerin lehnt Wiedereröffnung der Tornescher Polizeistation ab

Avatar_shz von 20. September 2021, 17:45 Uhr

shz+ Logo
Bis zur Fusion mit der Uetersener Wache im März 2016 war die Polizeistation Tornesch in diesem Gebäude im Thujaweg untergebracht.
Bis zur Fusion mit der Uetersener Wache im März 2016 war die Polizeistation Tornesch in diesem Gebäude im Thujaweg untergebracht.

Das von der CDU initiierte Gespräch mit Sabine Sütterlin-Waack war nicht von Erfolg gekrönt. Schleswig-Holsteins Innenministerin teilt die Ansicht, dass die Tornescher Station wiedereröffnet werden werden müsse, nicht.

Tornesch | Die Tornescher Polizeistation bleibt geschlossen. Der Wunsch vieler Ortspolitiker sowie von Vereinen und Verbänden wird damit nicht erfüllt. Das hat Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) erklärt. Anlass ihrer Äußerungen war der Besuch einer Tornescher Delegation in Kiel, deren Ziel es war, die Wiedereröffnung der 2016 geschl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen