Engagement für den Klimaschutz : Uetersener Aktionstag wirbt für Repowering und Bürgerenergiegenossenschaft

Avatar_shz von 30. Juli 2021, 17:45 Uhr

shz+ Logo
Am Nachmittag des Klima-Aktionstages zeigten Privatpersonen und Gruppeninitiativen aus dem gesamten Kreisgebiet mit einer Radtour durch Umlandkommunen und zum Windpark ihr Interesse am Klimaschutz vor Ort und dem Repowering des Uetersener Windparks.
Am Nachmittag des Klima-Aktionstages zeigten Privatpersonen und Gruppeninitiativen aus dem gesamten Kreisgebiet mit einer Radtour durch Umlandkommunen und zum Windpark ihr Interesse am Klimaschutz vor Ort und dem Repowering des Uetersener Windparks.

Mit einem Infostand in der Fußgängerzone und einer Radtour setzten die Initiatoren für eine Bürgergenossenschaft zum Repowering des Windparks sowie am Klimaschutz Interessierte ein Zeichen für grünen Strom vor Ort.

Uetersen | Mit ihren grünen T-Shirts waren die Vertreter der Hamburger Greenpeace-Gruppe 50+, denen der Uetersener Dieter Kaske angehört, an ihrem Infostand in der Fußgängerzone der Stadt weithin sichtbar. Sie hatten von Ehrenamtlichen aus der Gruppe gestaltete Informationstafeln zum Thema Klimawandel mitgebracht. Doch nicht nur vor den Tafeln blieben Interessie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen