Uetersen : Vereine fordern mehr Schwimmzeiten – Raspo beklagt Sportstätten-Sperre

Avatar_shz von 10. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Mehr Schwimmzeiten für die Vereine sind im Gespräch. Möglich, dass für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres Schwimmzeiten gestrichen werden.
Mehr Schwimmzeiten für die Vereine sind im Gespräch. Möglich, dass für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres Schwimmzeiten gestrichen werden.

Die Vorsitzenden der DLRG und des TSV Uetersen machten sich für ein besseres Schwimmangebot stark. Das könnte Konsequenzen für die Öffentlichkeit nach sich ziehen.

Uetersen | Lutz Schölermann, Vorsitzender des TSV Uetersen, hat vor dem Uetersener Umwelt- und Sozialausschuss um weitere Schwimmzeiten gebeten. „Bereits vor der Pandemie hatte der TSV zirka 300 Kinder und Jugendliche auf seiner Warteliste“, schreibt er. Nicht nur die Pandemie habe zu Ausfällen in der Schwimmausbildung geführt, sondern auch Hallen-Reparaturen. Z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen