Neun Verletzte in Uetersen : Feuer im Keller eines Wohnblocks – Dichter Qualm versperrt Weg ins Freie

Avatar_shz von 31. März 2021, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Der Brandrauch quillt nach draußen. Die Feuerwehr bekämpft den Brand.
Der Brandrauch quillt nach draußen. Die Feuerwehr bekämpft den Brand.

Die Bewohner erlitten leichte Verletzungen durch Rauchgase und standen unter Schock.

Uetersen | Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Uetersen (Kreis Pinneberg): Die Erstmeldung für den Einsatz am Dienstagabend (30. März) gegen 21.20 Uhr klang dramatisch: Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses, starke Rauchentwicklung, Menschen im Gebäude eingeschlossen. Ein Großaufgebot an Feuerwehrkräften – gegenüber shz.de sprach Uetersens stellvertretende...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert