Plus beim Sportverein : TuS Esingen will Überschüsse in ein neues Vereinsheim stecken

Avatar_shz von 14. September 2021, 13:24 Uhr

shz+ Logo
Auf der Jahreshauptversammlung des TuS Esingen wurde Hans-Günter Voß in seinem Amt als Stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Kirsten Schmidt wird künftig an der Buchführung mitwirken.
Auf der Jahreshauptversammlung des TuS Esingen wurde Hans-Günter Voß in seinem Amt als Stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Kirsten Schmidt wird künftig an der Buchführung mitwirken.

Dem TuS Esingen geht es wirtschaftlich gut, denn während des Lockdowns waren die Kosten niedrig. Das Plus soll in ein neues Vereinsheim fließen. Kinder bis sechs Jahre sind im vierten Quartal von den Beiträgen befreit.

Tornesch | „Die finanzielle Lage unseres Vereines kann man als gut bezeichnen. In der Jahresrechnung 2020 konnten wir einen Gewinn in Höhe von gut 97.000 Euro ausweisen“, berichtete Torsten Kopper, der Vorsitzende des Turn- und Sportvereins (TuS) Esingen, auf der Jahreshauptversammlung. Während der Corona-Beschränkungen wurden die meisten Übungsleitergehälter un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen