Bürgerwerkstatt : So können Einwohner bei der Ortskernentwicklung in Tornesch mitmachen

Avatar_shz von 22. Oktober 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Neues Leben für den alten Penny-Markt an der Uetersener Straße: Das Gebäude steht seit Jahren leer, das Grundstück gehört der Stadt und ist Teil der Ortskernentwicklung.
Neues Leben für den alten Penny-Markt an der Uetersener Straße: Das Gebäude steht seit Jahren leer, das Grundstück gehört der Stadt und ist Teil der Ortskernentwicklung.

Der Planungsprozess für die Ortskernentwicklung nimmt Fahrt auf. Zentrales Element soll eine Bürgerwerkstatt sein, in der Einwohner ihre Wünsche äußern können. Diese fließen dann in einen Investorenwettbewerb ein.

Tornesch | Tornescher Einwohner sollen mitreden bei der Ortskernentwicklung, die nun vorangetrieben wird. Das wurde bei der Sondersitzung des Umweltausschusses zu dem Thema am Mittwochabend (20. Oktober) mehr als deutlich. Das Interesse scheint schon jetzt groß zu sein: Zahlreiche Tornescher verschiedener Altersgruppen waren zur Sitzung in der Begegnungsstätte P...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen