Gesichter der Region : Tornescherin Maria Rieper macht Plattdeutsch-Unterricht mit Handpuppen

Avatar_shz von 26. Februar 2021, 12:41 Uhr

shz+ Logo
Maria Rieper leitet die Kindergruppe Handpuppen-Bühne in der Tornescher Kulturgemeinschaft.
Unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln hat sie im vergangenen Jahr den Kindern Treffen zum
Basteln von Handpuppen und Plattdeutschsprechen ermöglicht und versucht weiter, das Bestehen dieser Gruppe aufrecht zu erhalten.
Maria Rieper leitet die Kindergruppe Handpuppen-Bühne in der Tornescher Kulturgemeinschaft. Unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln hat sie im vergangenen Jahr den Kindern Treffen zum Basteln von Handpuppen und Plattdeutschsprechen ermöglicht und versucht weiter, das Bestehen dieser Gruppe aufrecht zu erhalten.

Kinder im Grundschulalter lernen von der Seniorin spielerisch, die Sprache ihrer Großeltern im Alltag zu benutzen.

Tornesch | Im Rahmen unserer Serie stellen wir Persönlichkeiten vor, die beruflich oder durch ihr gesellschaftliches Engagement eng mit unserer Region verbunden sind. Unsere Reporterin Sylvia Kaufmann hat sie danach gefragt, wie sie mit den Einschränkungen durch die Corona-Krise umgehen, was sie vermissen und was sich für sie verändert hat. Im 27. Teil berichtet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen