Nach neun Monaten Corona-Pause : Testspiel-Debakel für Hamburg-Liga-Handballer des TSV Uetersen

Avatar_shz von 25. Juli 2021, 14:39 Uhr

shz+ Logo
Trainer Sören Stelling war nach der deutlichen Niederlage bedient.
Trainer Sören Stelling war nach der deutlichen Niederlage bedient.

Die Männer aus der Rosenstadt unterliegen der klassentieferen HSG Kremperheide/Münsterdorf mit 17:42. Trainer Sören Stelling findet viele Kritikpunkte.

Uetersen | Aus der großen Lust, die Trainer Sören Stelling verspürte, bevor seine Hamburg-Liga-Handballer des TSV Uetersen nach einer neunmonatigen Corona-Zwangspause erstmals wieder ein Testspiel absolvierten, wurde großer Frust. „Eine absolute Vollkatastrophe“ nannte Stelling die deutliche 17:42-Niederlage seines Teams gegen die HSG Kremperheide/Münsterdorf, d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen