Entlastung für Anwohner : Werden in Tornesch künftig keine Straßenausbaubeiträge mehr erhoben?

Avatar_shz von 06. Dezember 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Für die Finanzierung des Ausbaus der Straße An der Kirche in Tornesch wurden die Anlieger im Rahmen der Straßenbaubeitragssatzung der Stadt zur Kasse gebeten. Nun zeichnet sich ab, dass es bei künftigen Baumaßnahmen anders laufen könnten.
Für die Finanzierung des Ausbaus der Straße An der Kirche in Tornesch wurden die Anlieger im Rahmen der Straßenbaubeitragssatzung der Stadt zur Kasse gebeten. Nun zeichnet sich ab, dass es bei künftigen Baumaßnahmen anders laufen könnten.

Die Politik berät darüber, ob die bald auslaufende Straßenbaubeitragssatzung neu gefasst werden soll. Bei Straßensanierungen Anliegerbeiträge zu erheben, finden alle vier Fraktionen ungerecht.

Tornesch | Die Straßenbaubeitragssatzung in Tornesch kommt während der Sitzung des Hauptausschusses am Montag (6. Dezember) auf den Tisch. Die Politiker müssen darüber entscheiden, ob die Satzung neu gefasst werden soll. Diese regelt die kommunale Abgabe, zu der Anlieger einer Straße herangezogen werden, wenn diese saniert oder ausgebaut wird. Aktuelle Satzun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen