Nach 3G-Regel in Behörde : „Keine Impfpflicht!“: Unbekannte stellen Grablichter vors Tornescher Rathaus

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
17 Grablichter wurden vor dem Eingang des Tornescher Rathauses abgestellt. Von den Verursachern fehlt jede Spur, aber die hinterlassenen Botschaften sind eindeutig und gegen Corona-Bekämpfungsmaßnahmen gerichtet.
17 Grablichter wurden vor dem Eingang des Tornescher Rathauses abgestellt. Von den Verursachern fehlt jede Spur, aber die hinterlassenen Botschaften sind eindeutig und gegen Corona-Bekämpfungsmaßnahmen gerichtet.

Rathausmitarbeiter haben 17 Grablichter und einen Karton mit Flyern vor dem Rathaus gefunden. Die Aussagen darauf richten sich gegen Corona-Maßnahmen. Die Bürgermeisterin vermutet Impfgegner hinter der Aktion.

Tornesch | „In Gedenken an unsere Freiheit“: Das steht auf Grablichtern, die Unbekannte vor dem Eingang des Tornescher Rathauses hinterlassen haben. Daneben ein Karton mit Flyern. „Schluss mit 2G oder 3G!“, „Weg mit den Masken!“, aber auch „Keine Impfpflicht!“ sind nur einige der Aussagen, die auf ihnen zu lesen sind. Da im Rathaus an der Wittstocker Straße k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen