Erstmals seit 40 Jahren : Nabu entdeckt Schwarzspecht im Uetersener Waldgebiet Langes Tannen

Avatar_shz von 18. März 2021, 16:08 Uhr

shz+ Logo
Ein Schwarzspecht bei der Fütterung des Nachwuchses.
Ein Schwarzspecht bei der Fütterung des Nachwuchses.

Roland Dilchert vom Naturschutzbund freut sich über neue Waldbewohner. Ein Schwarzspecht-Pärchen brütet derzeit.

Uetersen | Nabu-Mann Roland Dilchert ist glücklich: Erstmals seit mehr als 40 Jahren konnte an der Heidgrabener Straße der Nachweis eines brütenden Schwarzspechtpärchens erbracht werden. Bisher gab es hier nur seltene Beobachtungen des Schwarzspechtes im Herbst oder Winter als Durchzugsgast. Nachdem sich bereits der Mittelspecht neu angesiedelt hat, ist ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen