Kitaplätze : Moorrege: Sechs Bäume weichen für Anbau des Kinderhauses auf der Schulwiese

Avatar_shz von 19. Februar 2021, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Bürgermeister Wolfgang Balasus (CDU, von links), Kita-Leiterin Monika Buchert, Bauhofleiter Kay Mader und Bautechniker Tino Dreßler vom Amt Gums freuen sich, dass die gefällten Bäume durch klimawandelresistente Gehölze ersetzt werden.
Bürgermeister Wolfgang Balasus (CDU, von links), Kita-Leiterin Monika Buchert, Bauhofleiter Kay Mader und Bautechniker Tino Dreßler vom Amt Gums freuen sich, dass die gefällten Bäume durch klimawandelresistente Gehölze ersetzt werden.

Damit die größte Kita Moorreges erweitern kann, müssen Bäume gefällt werden. Sie werden durch Klimabäume ersetzt.

Moorrege | Der erste Schritt für den Ausbau des Kinderhauses in Moorrege ist getan: Nachdem der Gemeinde kürzlich die Baugenehmigung für den Anbau der Kindertagesstätte unter Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) erteilt wurde, wurden in dieser Woche auf der Schulwiese sechs Bäume gefällt. „Das ist notwendig, um die Voraussetzungen für den Bau zu schaff...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen