Nach Borkenkäferbefall : Gemsmo-Schüler forsten den Schulwald in Moorrege wieder auf

Avatar_shz von 26. April 2021, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Schulleiter Knud Avé-Lallemant (vorn links) und Konrektor Patrick Looft pflanzten gemeinsam mit den Schülern aus dem Abschlussjahrgang Bjarke (von links), Tobias und Tobias junge Stileichen ein.
Schulleiter Knud Avé-Lallemant (vorn links) und Konrektor Patrick Looft pflanzten gemeinsam mit den Schülern aus dem Abschlussjahrgang Bjarke (von links), Tobias und Tobias junge Stileichen ein.

Die Schüler des Abschlussjahrgangs pflanzen knapp 2200 junge Laubbäume ein. Es gibt schon Ideen für den neuen Schulwald.

Moorrege | Seit dem vergangenen November bot der Wald neben der Gemeinschaftsschule Moorrege (Gemsmo) einen kargen Anblick. Wegen eines massiven Borkenkäferbefalls musste der Schulverband einen Großteil der Fichten fällen lassen. Nun füllt sich die Fläche zwischen Schulgebäude und dem Moorreger Friedhof an der Kirchenstraße wieder mit neuem Leben: In diesen Tage...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen