Rasensport spielt in Tornesch : Maulwürfe, Mäuse und Müll: Darum ist in Uetersen kein Sportplatz nutzbar

Avatar_shz von 17. September 2021, 16:30 Uhr

shz+ Logo
Die Verwaltung sowie der Sozial- und Umweltausschuss stehen vor einem Dilemma: Die Rasenplätze an der Jahnstraße wurden durch Maulwürfe unbespielbar gemacht. Und das Rosenstadion ist bis zum 5. Oktober nicht nutzbar.
Die Verwaltung sowie der Sozial- und Umweltausschuss stehen vor einem Dilemma: Die Rasenplätze an der Jahnstraße wurden durch Maulwürfe unbespielbar gemacht. Und das Rosenstadion ist bis zum 5. Oktober nicht nutzbar.

Die Verwaltung sowie der Sozial- und Umweltausschuss stehen vor einem Dilemma: Die Rasenplätze an der Jahnstraße wurden durch Maulwürfe unbespielbar gemacht. Und das Rosenstadion ist bis zum 5. Oktober nicht nutzbar.

Uetersen | Am 4. Oktober 2020 absolvierten die Landesliga-Fußballer von Rasensport Uetersen ihr erstes und bisher einziges Landesliga-Heimspiel (3:3 gegen TuRa Harksheide). Eigentlich sollte exakt 50 Wochen später wieder in der Rosenstadt gekickt werden – doch ihre für Sonntag (19. September) geplante Partie gegen den Niendorfer TSV II verlegten die Rasensport-V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen