Plädoyer für K22-Bau : CDU-Kandidat Martin Balasus: Zu viel Verkehr – immer öfter Unfälle auf Ossenpadd

Avatar_shz von 21. Januar 2022, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Damit Lkw beidseitig durchpassen und weil der Parkstreifen für SUVs zu schmal ist, wird im Ossenpadd gern halb auf dem Bürgersteig geparkt.
Damit Lkw beidseitig durchpassen und weil der Parkstreifen für SUVs zu schmal ist, wird im Ossenpadd gern halb auf dem Bürgersteig geparkt.

Der schmale Ossenpadd eignet sich nicht als Autobahnzubringer für den Schwerlastverkehr. Martin Balasus (CDU), der für den Landtag kandidiert, fordert daher erneut den Bau der K22 und zudem schnellere Planungsverfahren.

Uetersen | Die Notwendigkeit der Kreisstraße 22 (...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen