Uetersen : Ärger bei der Laubentsorgung – Bußgelder über 2000 Euro drohen

Avatar_shz von 20. Oktober 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Das ist nicht erlaubt. Herbstlaub, gefallen auf Geh- und Radwegen vor privaten Grundstücken, muss von den Anwohnern auf eigene Kosten entsorgt werden. So steht es in der Ortssatzung. Zusammenfegen reicht nicht. Dieses Laub wird von der Straßenreinigung nicht mitgenommen.
Das ist nicht erlaubt. Herbstlaub, gefallen auf Geh- und Radwegen vor privaten Grundstücken, muss von den Anwohnern auf eigene Kosten entsorgt werden. So steht es in der Ortssatzung. Zusammenfegen reicht nicht. Dieses Laub wird von der Straßenreinigung nicht mitgenommen.

Laubentsorgung ist ein heißes Thema in Uetersen. Konflikte entstehen, weil Bürger zuweilen nicht einsehen, dass sie das auf den Geh- und Radweg gefallene Laub von Straßenbäumen auf eigene Kosten entsorgen müssen.

Uetersen | Das ist in Uetersen ein Dauerthema im Herbst und somit auch in diesem Jahr. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofs beklagen sich dieser Tage, dass die in der Ortssatzung festgeschriebene Reinigungspflicht von Fuß- und Radwegen von Bürgerseite zuweilen wenig Beachtung erfährt. Anlass zum Ärger sind die auf den Gehwegen von Anwohnern zusammengefegten Bl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen