Kultur-Event trotz Pandemie : Jubel über „Frau Holle“ der Uetersener Hagebuttenbühne

Avatar_shz von 05. Dezember 2021, 14:47 Uhr

shz+ Logo
Die ungleichen Schwestern Pech- und Goldmarie wachsen im Weihnachtsmärchen der Uetersener Hagebuttenbühne zusammen.
Die ungleichen Schwestern Pech- und Goldmarie wachsen im Weihnachtsmärchen der Uetersener Hagebuttenbühne zusammen.

Mit Rücksichtnahme und Sicherheitsregeln geht auch Kultur. Das wollte die Uetersener Theatertruppe „Hagebutten“ zeigen und brachte daher ein durchdachtes Weihnachtsmärchen auf die Bühne. Das Publikum zeigte sich dankbar.

Uetersen | Mit einer Rühmkorfschen Version von Frau Holle brachten die Hagebutten auch in Pandemiezeiten ein fantasievoll-glänzendes Weihnachtsmärchen auf die Bühne. Damit das Vorhaben gelingt, spannte der Verein verschiedene Sicherheitsnetze – sowohl konzeptionell als auch hygiene-technisch. „Ich finde es toll, dass die Vorstellung stattfindet, ich habe mich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen