Unwetter über Uetersen : Etwa 100 Feuerwehr-Kräfte im Einsatz – Chemiefirma vor Wassermassen geschützt

Avatar_shz von 15. Juli 2021, 08:55 Uhr

shz+ Logo
Der Zug Süd der der Feuerwehrbereitschaft – hier ein Fahrzeug der Feuerwehr Halstenbek – war am Abend auf dem Gelände einer Chemiefirma in Uetersen im Einsatz.
Der Zug Süd der der Feuerwehrbereitschaft – hier ein Fahrzeug der Feuerwehr Halstenbek – war am Abend auf dem Gelände einer Chemiefirma in Uetersen im Einsatz.

Ab 16 Uhr zogen Gewitter mit Starkregen über den Kreis Pinneberg. Am stärksten traf es Uetersen. Dort waren etwa 100 Kräfte von Freiwilligen Feuerwehren aus der Region im Einsatz.

Uetersen | Nach heftigen Gewittern und Regenfällen im Kreis Pinneberg haben am Mittwoch (14. Juli) große Teile der Stadt Uetersen unter Wasser gestanden. Das berichteten Augenzeugen am späten Nachmittag. Die Feuerwehr musste zu zahlreichen Einsätzen ausrücken – unter anderem an der Klosterkoppel, in der Großen Twiete, am Großen Wulfhagen und Tornescher Weg sowie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert