Schutz vor dem Coronavirus : In der Bücherei Uetersen: 3G-Regel wird streng kontrolliert

Avatar_shz von 24. November 2021, 13:43 Uhr

shz+ Logo
Büchereileiterin Susanne Heintze (rechts) kontrolliert einen CovPass.
Büchereileiterin Susanne Heintze (rechts) kontrolliert einen CovPass.

Seit Montag (22. November) gilt coronabedingt auch in der Stadtbücherei Uetersen die 3G-Regel. Für Büchereileiterin Susanne Heintze und ihr Team bedeutet das noch mehr Arbeit. Es entsteht aber auch ein Sicherheitsgefühl.

Uetersen | Seit Montag (22. November) gilt auch in der Stadtbücherei Uetersen die 3G-Regel. Das bedeutet, dass nur Besucher in die Räume an der Berliner Straße gelassen werden, wenn sie entweder vollständig gegen Covid-19 geimpft, von dieser gefährlichen Krankheit genesen oder tagesaktuell auf das neuartige Coronavirus getestet worden sind. Für Kinder unter 7 Ja...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen