Fußball-Lotto-Pokal : Historische Chance vertan: Heidgrabener SV verpasst Achtelfinal-Einzug

Avatar_shz von 23. Januar 2022, 21:01 Uhr

shz+ Logo
Dass Philippe Schümann (rechts), hier im Duell mit Zakariya Nasiru vom FC Hamburger Berg, einmal traf, war für den Heidgrabener SV im Kampf um den erstmaligen Einzug in das Pokal-Achtelfinale zu wenig.
Dass Philippe Schümann (rechts), hier im Duell mit Zakariya Nasiru vom FC Hamburger Berg, einmal traf, war für den Heidgrabener SV im Kampf um den erstmaligen Einzug in das Pokal-Achtelfinale zu wenig.

Der Bezirksligist von Trainer Ove Hinrichsen hatte Glück, dass zwei Tore des FC Hamburger Berg nicht zählten. Trotzdem gab sein Team beim A-Klassen-Vertreter in der 4. Runde sogar eine Führung aus der Hand.

Heidgraben | Dafür, dass die Fahne des Kreises Pinn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen