Neue Technik : Fahrzeuge der Feuerwehr Tornesch fahren nun mit Abbiegeassistent

Avatar_shz von 17. Juli 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Die Freude über den Abbiegeassistenten ist groß bei Esingens Ortswehrführer Marcus Rohwedder (von links), seinem Stellvertreter Hans Joachim Mölln und Gemeindewehrführer Dirk Lolies.
Die Freude über den Abbiegeassistenten ist groß bei Esingens Ortswehrführer Marcus Rohwedder (von links), seinem Stellvertreter Hans Joachim Mölln und Gemeindewehrführer Dirk Lolies.

Sieben Feuerwehrfahrzeuge wurden mit der neuen Technik ausgestattet. Eine Kamera zeigt dem Fahrer den toten Winkel auf der rechten Seite an und soll somit Unfällen vor allem mit Radfahrern vorbeugen.

Tornesch | Die Freiwillige Feuerwehr Tornesch ist jetzt noch sicherer unterwegs: Alle großen Einsatzfahrzeuge, die mehr als 7,5 Tonnen wiegen, wurden kürzlich mit einem Abbiegeassistenten ausgerüstet. Die Kameratechnik soll dafür sorgen, dass andere Verkehrsteilnehmer besser gesehen werden. Damit wollen die Feuerwehrleute Unfällen vorbeugen, wenn sie mit den sch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen