Einzelhandel : Edeka Hollender verabschiedet sich aus Tornesch

Avatar_shz von 18. April 2021, 14:32 Uhr

shz+ Logo
Ungewohntes Bild: Edeka-Martbetreiber Kay Hollender steht vor den größtenteils leeren Regalen.

Ungewohntes Bild: Edeka-Martbetreiber Kay Hollender steht vor den größtenteils leeren Regalen.

Nach fast zehn Jahren verlässt der Supermarkt-Betreiber Tornesch. Schnäppchenjäger konnten noch mal ordentlich sparen.

Tornesch | Nach fast zehn Jahren verlässt Edeka Hollender den Standort am Tornescher Bahnhof. 2012 eröffneten Kay Hollender und seine Frau Gaby den Edeka-Markt an der Esinger Straße in Tornesch. Als Nachfolger des Sky-Markts schloss das Ehepaar einen Untermietervertrag mit der Coop-Nord, die mittlerweile von der Rewe-Gruppe übernommen worden ist. Diese hat als e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen