Verdreckte Parkpalette : So will Uetersens Bürgermeister Dirk Woschei für mehr Sauberkeit sorgen

Avatar_shz von 15. September 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Der Treppenaufgang zur Parkpalette: So verdreckt ist er. Das Hausrecht übt die Stadt Uetersen aus, die auch regelmäßig reinigt.
Der Treppenaufgang zur Parkpalette: So verdreckt ist er. Das Hausrecht übt die Stadt Uetersen aus, die auch regelmäßig reinigt.

Kostenlose Parkplätze in unmittelbarer Nähe der City – viele Kommunen träumen davon. Uetersen kann sie An der Klosterkoppel vorweisen. Das Manko: Dreck, wohin das Auge reicht. Der Bürgermeister will das ändern.

Uetersen | Die Parkpalette An der Klosterkoppel mit ihren mehr als 400 Parkplätzen ist ein Standvorteil für die Rosen- und Hochzeitsstadt. Keine andere Stadt innerhalb des Kreises Pinneberg hat so viele kostenfreie Parkplätze in der City vorzuweisen wie Uetersen. Doch Freies Parken ist nicht alles. Der Autofahrer verlangt neben Sicherheit auch Sauberkeit. Für ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen