Corona in Seniorenheim : Haus am Rosarium in Uetersen: Bewohnern und erkranktem Personal geht es gut

Avatar_shz von 18. Februar 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Nach dem Coronamassenausbruch im Uetersener Seniorenheim geht es den Erkrankten weiterhin relativ gut.
Nach dem Coronamassenausbruch im Uetersener Seniorenheim geht es den Erkrankten weiterhin relativ gut.

Vor 14 Tagen ist es im Senioren- und Pflegeheim Haus am Rosarium zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Allen geht es gut.

Uetersen | Corona-Ausbrüche in Senioren- und Pflegeheimen machen nach wie vor Schlagzeilen. Aber vielleicht nicht mehr lange. Denn immer mehr Bewohner von Alten- und Pflegeheimeinrichtungen werden gegen das Virus geimpft. Ziel dabei: Die Infektionszahlen sollen zurückgehen. Im Haus am Rosarium erfolgte die Erstimpfung mit dem Impfstoff von Biontech am Sonntag, 1...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert