Corona-Krise : Uetersens Politiker beraten über Luftfilter im Klassenzimmer

Avatar_shz von 23. August 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Die Debatte reißt nicht ab: Sollen Schulen mit Luftfiltern ausgestattet werden, die in der Lage sind, auch Viren einzusaugen?
Die Debatte reißt nicht ab: Sollen Schulen mit Luftfiltern ausgestattet werden, die in der Lage sind, auch Viren einzusaugen?

Bund und Land wollen sich an der Beschaffung von Luftfiltern fürs Klassenzimmer aber auch die Kita finanziell beteiligen. 75 Prozent der Kosten werden den Kommunen erstattet. Die FDP will sofort handeln.

Uetersen | Die Coronakrise ist noch längst nicht vorbei. Aktuell steigen die Zahlen sogar wieder. Zuletzt auch im Kreis Pinneberg. Seit Monaten schon wird darüber debattiert, ob und wie sinnvoll Luftfilter fürs Klassenzimmer sind. Der Bildungsausschuss der Stadt Uetersen wird sich während seiner Sitzung am Donnerstag (2. September) erneut mit dem Thema befassen....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen