Corona-Krise : Nach über vier Monaten: Die Uetersener Tafel öffnet wieder ihre Türen

Avatar_shz von 17. März 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Zwei ehrenamtliche Helfer bei der Arbeit. Die Ausgabe wird vorbereitet, die Lebensmittel noch einmal auf ihre Frische hin überprüft. Dieses Foto entstand 2020 vor dem Lockdown.
Zwei ehrenamtliche Helfer bei der Arbeit. Die Ausgabe wird vorbereitet, die Lebensmittel noch einmal auf ihre Frische hin überprüft. Dieses Foto entstand 2020 vor dem Lockdown.

Am Freitag (26. März) soll es wieder losgehen. Die Verteilung der Lebensmitteltüten erfolgt dann wie gewohnt ab 16 Uhr.

Uetersen | Ferdinand Nanz, der Vorsitzende der Uetersener Tafel, hat gegenüber shz.de erläutert, wie die seit November 2020 geschlossene Tafel aus dem Lockdown geholt werden soll. Stand jetzt sollen sich die Türen der Einrichtung an der Finkenbrook erstmals am Freitag (26. März) wieder öffnen. Die Verteilung der Lebensmitteltüten an die Kunden erfolgt dann wie g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen