zur Navigation springen

Tornesch : 91-Jährige aus brennendem Haus gerettet

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Das Feuer bricht in der Nacht in Einfamilienhaus im Gärtnerweg aus. Die Kripo vermutet einen technischen Defekt als Brandursache.

shz.de von
erstellt am 15.Feb.2017 | 00:00 Uhr

Tornesch | Bei einem Brand im Gärtnerweg in Tornesch hat die Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine 91-jährige Frau aus ihrem verqualmten Schlafzimmer im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses gerettet. Sie kam mit einer schweren Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Bemerkt hatte das Feuer die im Obergeschoss des Gebäudes lebende, 64 Jahre alte Tochter der Seniorin, die durch einen piependen Rauchmelder geweckt worden war und sich anschließend selbstständig ins Freie retten konnte. Auch sie erlitt eine Rauchvergiftung. Die Feuerwehr Tornesch, die mit etwa 50 Einsatzkräften vor Ort war, löschte den Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten gehen derzeit von einer technischen Ursache aus, Brandstiftung könne weitgehend ausgeschlossen werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert