Arbeiten laufen : 5030 Quadratmeter groß und sechs Meter tief: So entsteht in Tornesch ein See

groe_susi_20190806_75S_5677a.jpg von 24. Oktober 2020, 11:30 Uhr

shz+ Logo
Begonnen haben die ersten Arbeiten für Torneschs künftigen See unmittelbar an der Straße Ohlenhoff. Auch auf der anderen Seite des Bauzauns wird fleißig gewerkelt: Dort baut die Berendt-Gruppe Wohnhäuser im gehobenen Preissegment.

Begonnen haben die ersten Arbeiten für Torneschs künftigen See unmittelbar an der Straße Ohlenhoff. Auch auf der anderen Seite des Bauzauns wird fleißig gewerkelt: Dort baut die Berendt-Gruppe Wohnhäuser im gehobenen Preissegment.

Die Arbeiten zum Ausheben des Sees sind in vollem Gange. Aktuell wird der größere der beiden Filter gebaut.

Tornesch | So manch einer hat in seinem Garten schon einmal einen Teich angelegt und kennt daher die Arbeiten, die erforderlich sind, um das Wasser nicht wieder versiegen zu lassen. Doch wie wird eigentlich ein See gebaut, der wie im Falle der namensgebende Wasserfläche im Quartier Tornesch am See knapp 5030 Quadratmeter umfasst und an seiner tiefsten Stelle 6,5 ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen