zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

24. Oktober 2017 | 01:09 Uhr

Jubiläum : 50 Jahre SAV: Party der Angler

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Der Sportangelverein Uetersen-Tornesch wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Und dieser runde Geburtstag, vielmehr: Jubiläum, soll entsprechend gefeiert werden. Der Vorstand hatte sich im Vorfeld der Jahresversammlung, zu der rund 50 Angler am

shz.de von
erstellt am 01.Mär.2015 | 22:13 Uhr

Der Vorstand hatte sich im Vorfeld der Jahresversammlung, zu der rund 50 Angler am Sonnabend in der Gaststätte Birkenhain (Tornesch) zusammengefunden hatten, bereits Gedanken gemacht und stellte die Vorschläge zur Diskussion. Viele Anregungen konnten nicht aufgenommen werden. Es hatte den Anschein, als sollte der Ball zum Vorstand zurückgespielt werden. Einzig das ins Auge gefasste Sommerfest ist wohl vom Tisch. Dafür fanden sich kaum Unterstützer.

Gegründet wurde der Verein 1965 im Oktober. Entsprechend scheint sich die Idee zu verfestigen, das Ereignis vor einem halben Jahrhundert dann zu würdigen. Vielleicht im Rahmen des Anglerballs, der dann ein bisschen größer ausfallen könnte. Angeregt wurde eine Live-Band. Schließlich gebe es davon genug gute in der näheren Umgebung. Rainer Darkow, der Vorsitzende des SAV Uetersen-Tornesch, sagte, dass man sich jetzt im Vorstand weitere Gedanken machen wolle, bat die Mitglieder jedoch um weitere, diesbezügliche Mithilfe. Unter anderem bei der Erstellung einer Vereinschronik. Diesbezüglich sei er für jeden Hinweis dankbar.

Unter den Anwesenden waren zwei Ehrengäste, Torneschs Bürgermeister Roland Krügel und der Vorsitzende des Kreissportfischerverbands, Hartwig Lentfer. Krügel ist zugleich Mitglied im SAV und das bereits seit 25 Jahren. Entsprechend wurde er mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Eine Ehrenurkunde und das Verbandsabzeichen in Gold vom Kreis gab es für Gabi Büchner. 20 Jahre war sie Jugendleiterin und hat dieses Amt nun in jüngere Hände gelegt. Die Aufgaben zum Wohle der 52 Jugendlichen im Verein teilen sich jetzt Tobias Behrens und Firas Halbouni. Das Verbandsabzeichen in Silber durfte der Kreisvorsitzende Rainer Darkow anstecken. Der sei bislang noch nie ausgezeichnet worden, stellte Lentfer fest.

Der SAV Uetersen-Tornesch hat derzeit 208 Mitglieder und ist wirtschaftlich gesund. Die Mitglieder nahmen den Bericht des Kassenwarts erfreut zur Kenntnis, jedoch wurde die finanzielle Lage durch eine Einbruchsserie in die Prisdorfer Vereinshütte getrübt. Immer wieder habe man sich im vergangenen Jahr mit der Beseitigung der Schäden befassen müssen, so Darkow. Gestohlen wurden unter anderem Getränkekisten. Die Mitglieder wurden darüber informiert, dass der Landesverband (LSFV-SH) einen Teil des Westensees kaufen will. Der Kaufpreis soll rund 600000 Euro betragen, zu viel für den Verband. Nun ist eine Umlage pro Mitglied im Gespräch. Der Vorstand wolle die Mitgliedschaft auf dem Laufenden halten.

Bei einer ordentlichen Jahresversammlung dürfen Wahlen nicht fehlen. Unter anderem galt es den Ersten Vorsitzenden zu wählen. Im Amt bestätigt wurde dabei Rainer Darkow. Und das einstimmig.

Webmaster Dirk Quitschau hatte das letzte Wort vor den Ehrungen der erfolgreichsten Angler des vergangenen Jahres. Er wünsche sich mehr Berichte, die dann auf die Homepage gezogen werden könnten. Symbolisch überreichte er Darkow einen Wanderpokal. Den erhalte zukünftig das Mitglied, das ihm den längsten Bericht eines Angelerfolgs einsende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert