Jubiläum : 50 Jahre Chorknaben

4271178_800x386_54a99d2b744b6.jpg

Die Chorknaben Uetersen haben in ihrem Jubiläumsjahr viel vor. Höhepunkt reiht sich dabei an Höhepunkt, sodass es schwer fällt, das absolute Highlight herauszufiltern. Vielleicht ist es der Neujahrsempfang am Sonnabend, 17. Januar, an dem sowohl die Kleinen (die Jungs der drei Vorchöre) als auch die Knaben und Männer des Konzertchores auftreten werden. Oder das Konzert am 13. Juni in der Klosterkirche, an dem neben den Chorknaben Uetersen Knabenchöre aus Lübeck und Göttingen teilnehmen.

shz.de von
04. Januar 2015, 21:03 Uhr

Als Highlight bezeichnet werden darf aber auch der Konzertmarathon unter dem Motto „Odi et Amo“ (hassen und lieben) vom 3. bis 5. Juli. Dabei werden die Chorknaben mit einer professionellen Rockband auftreten. Und zwar mehrfach im Kreisgebiet. Der lettische Komponist Ugis Praulins hat dieses Oratorium geschrieben. Er selbst wird an den Keyboards sitzen.

Das Ehemaligentreffen mit Festkonzert am 26. September in der Klosterkirche ist ein weiteres herausragendes Ereignis im Jubiläumsjahr. Mehr als 700 Jungen und Männer haben während der fünf Jahrzehnte bei den Chorknaben Uetersen gesungen. Sie alle wurden angeschrieben und um Teilnahme an diesem Festkonzert gebeten, an dem auch Eltern von Sängern und die Chorgruppen teilnehmen werden.

Die Männer haben ebenfalls viel vor in diesem Jahr. Sie nehmen am 27. Februar an den „Wandsbeker Abendmusiken“ teil, und geben am Tag darauf in der Christuskirche Pinneberg gemeinsam mit der Pinneberger Lichtgestalterin Gisela Meyer-Hahn und dem Lübecker Saxophonisten ein Konzert, bei dem zwei Uraufführungen erklingen werden. Am 5. September beteiligen sich die Männerstimmen zudem am Lübecker Festival „Trave Jazz“.

Das Jubiläumsjahr beginnt in Uetersen und endet in Elmshorn. Am 11. Januar bereichern die Sänger den Neujahrsempfang der Stadt musikalisch, und am 27. Dezember erklingt im Saalbau der Krückaustadt das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Jeder, der die Kantaten 1 bis 3 schon einmal gesungen hat, ist herzlich eingeladen, am Konzert teilzunehmen.

Mehr zum musikalischen Jubiläumsjahr erfährt, wer am Neujahrsempfang der Chorknaben in der Gastwirtschaft „Zur Erholung“ teilnimmt. Am 17. Januar beginnt dieser um 11 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert