Tennis : 44 TCT-Meister

3583205_800x302_50803b9554093.jpg
1 von 4

Über eine große Teilnehmerzahl konnte sich der TC Tornesch bei seinen „Clubmeisterschaften 2012“ freuen – und auch die Rahmenbedingungen stimmten. „Wettertechnisch hatten wir zwar immer wieder mit einigen Kapriolen zu kämpfen, denn mal regnete es und mal schien die Sonne, aber zum Glück konnten alle Spiele ohne größere zeitliche Verzögerungen ausgetragen werden“, so TCT-Pressewartin Brigitte Piepenhagen, die zudem berichtete: „Zwischen den Spielen lebte das Vereinsleben dank unserer netten Mitglieder sowie dank der Bewirtung durch Sonja und Peter Jonas!“ Nicht nur Erwachsene nahmen an den „Clubbis“, wie die Tornescher ihre vereinsinternen Titelkämpfe liebevoll nennen, teil: „Wir konnten einige Jugendliche zu einer Teilnahme animieren“, freute sich Piepenhagen. Bei den Einzeln meldeten sich 38 Kinder und Jugendliche an, bei den Doppeln waren es insgesamt 26 Spieler/innen. Um alle Partien zeitgerecht in den drei Wochen, über die sich die Clubmeisterschaften erstreckten, austragen zu können, ist eine enorme Organisation von Nöten. „Bei den Kindern und Jugendlichen haben das unsere Supporter übernommen, wofür wir uns herzlich bedanken möchten“, so Piepenhagen.

shz.de von
18. Oktober 2012, 19:22 Uhr

Auf Grund der vielen Anmeldungen konnten die Erwachsenen in mehreren Altersklassen auch B-Runden ausgespiellen. Insgesamt hatten sich 150 Tennis-Begeisterte zu einer Teilnahme entschlossen – das ist ein großer Erfolg für Monika Schlaucher, die in ihrem ersten Jahr als TCT-Sportwartin erstmals die „Chef-Organisatorin“ dieser Veranstaltung war. Bei der Siegerehrung erhielten alle Gewinner und Zweitplatzierten der zwölf Kinder- und Jugend- sowie der 18 Erwachsenen-Konkurrenzen jeweils eine Dose Bälle; für die insgesamt 44 Meister (einschließlich B-Runde) gab es zudem noch Griffbänder als „Pokal“. Nach dem Ende der dreiwöchigen Clubmeisterschaften stand noch das Abschlussturnier der diesjährigen Freiluft-Saison an, zu dem sich noch einmal rund 50 Tennis-Cracks auf der TCT-Anlage an der Friedlandstraße einfanden und den Schläger schwangen. „Damit ist die Außensaison für uns nun beendet und die Hallensaison hat begonnen“, so Piepenhagen, die abschließend sagte: „Die ersten Winter-Punktspiele stehen bereits Ende Oktober an, und viele freuen sich auf diese Zeit. Aber eines ist sicher: Die nächste Sommer-Saison kommt ...”

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert