Benefizgala : 379000 Euro für kranke Kinder

4048259_800x378_534af46773dd4.jpg
1 von 1

Die Erfolgsgeschichte von „Appen musiziert“ geht weiter. Mehr als 4500 Besucher ließen sich am Sonnabend fast sieben Stunden lang von bestaufgelegten Musikstars wie Marquess, Die Seer, Wirtschaftswunder, Dunja Rajter, Isabel Varel, Boney M., Chris Andrews oder den Hermans Hermits mitreißen.

shz.de von
13. April 2014, 22:30 Uhr

Die Sponsoren zeigten sich erneut so generös, dass die angepeilte 5,5 Millionen-Grenze geknackt wurde. Innenminister Andreas Breitner tanzte auf der Bühne zu Boney M.’s „Rasputin“ und Ministerpräsident Torsten Albig bezeichnete die deutschlandweit größte ehrenamtliche Benefizaktion zugunsten schwerstkranker Kinder respektvoll als „Das Wunder von Appen“.

„Wo finden Sie eine solche Veranstaltung, wo so viel Liebe und Hingabe aller Beteiligten?“, fragt Organisator Rolf Heidenberger begeistert. Nicht nur die Besucherzahl war erneut um etwa 500 Gäste gestiegen, auch die Spendensumme kletterte gegenüber dem Vorjahr um 8000 Euro auf 379000 Euro. „Damit haben wir in den 29 Jahren Appen musiziert insgesamt 5,552 Millionen Euro Spendengelder für die kranken Kinder gesammelt“, erklärte Heidenberger überglücklich und dankt allen Beteiligten herzlich.

Total happy waren auch die Besucher und Ehrengäste, darunter fünf von „Appen musiziert“ unterstützte, an Krebs erkrankte junge Menschen. Gemeinsam mit den Musikern und dem schlüpfrig-amüsanten „Polizisten“ Herrn Holm feierten sie eine Riesenparty mit Beststimmung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert