Polizei sucht Zeugen : 32 Jahre alter Mann von Unbekannten in Uetersen überfallen und verletzt

Zwei Männer rissen ihr Opfer zu Boden und versuchten, es auszurauben. Sie flohen in unbekannte Richtung. Der Geschädigte erlitt Platzwunden.

plath_klaus_75R_7419.jpg von
14. September 2020, 15:00 Uhr

Uetersen | Ein 32 Jahre alter Mann ist am Mittwoch, 9. September, am Tornescher Weg in Uetersen (Kreis Pinneberg) überfallen worden. Das hat die Polizei am Montag, 14. September, mitgeteilt. Nach Stand der Ermittlungen war der Geschädigte um 17.45 Uhr telefonierend auf dem Gehweg am Tornescher Weg zwischen Esinger Weg und Nils Alwall Weg unterwegs, gegenüber der dortigen Motorenbaufirma.

Mehrfach ins Gesicht geschlagen

Nach Beendigung des Telefonats packte ein Unbekannter den Mann von hinten, während ein weiterer Täter an der Umhängetasche des 32-Jährigen zerrte und versuchte, dessen Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Ein Täter schlug den Geschädigten mehrfach ins Gesicht, nachdem dieser sich gewehrt hatte. Als das Opfer zu Boden fiel, flohen die Tatverdächtigen. Der 32-Jährige erlitt Platzwunden.

Autofahrer half dem Verletzten

Der zuschlagende Täter wurde als ungefähr 1,75 Meter groß und schlank, der festhaltende als zirka 1,85 Meter groß beschrieben. Beide sollen ungefähr 35 Jahre alt sein und einen dunklen Teint haben. Die Männer sollen entweder einen Vollbart oder einen Mundschutz getragen haben. Nach der Tat soll ein Autofahrer angehalten und den Verletzten nach Hause gefahren haben.

Die Kriminalpolizei sucht den Autofahrer und weitere Zeugen. Hinweise werden unter Telefon (04101) 2020 entgegengenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert