Schwimmen : 21 neue Vereinsmeister

Die Schwimm-Abteilung des TSV Uetersen kann auf eine langjährige Tradition zurückblicken: In diesem Jahr fanden die bereits 86. Vereinsmeisterschaften statt. 71 Aktive stiegen bei insgesamt 245 Starts ins Becken der Uetersener Jürgen-Frenzel-Schwimmhalle. Für die Jahrgänge 2006 und jünger wurden Rücken, Brust und Freistil über 25 Meter angeboten. Für die Jahrgänge 2002 bis 2005 gab es 50 Meter Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil sowie für die Jahrgänge 2001 und älter 100 Meter Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil.

Avatar_shz von
21. November 2013, 17:38 Uhr

„Die geschwommenen Zeiten wurden in Punkte umgerechnet und zusammenaddiert“, erklärte TSV-Trainerin Maren Schölermann die Bewertungskriterien. Der Punktbeste erhielt einen Pokal, der von der Sparkasse Südholstein gestiftet wurde. Die Zweit- und Drittplatzierten bekamen eine Medaille und alle Teilnehmer erhielten für jede geschwommene Strecke eine Urkunde. Die Jahrgänge 2002 und jünger wurden jahrgangsweise gewertet, ab Jahrgang 2001 und älter erfolgte die Wertung altersklassenweise.

Die jüngsten Teilnehmerinnen im Jahrgang 2008 waren Victoria Hatje und Paula Koopmann; der jüngste Teilnehmer war Mika Jähnichen (ebenfalls Jahrgang 2008). Punktbester Starter war Malte Schölermann (Jahrgang 1994), der starke 2166 Zähler holte.

Am Ende wurden 21 neue Vereinsmeister gekührt: Victoria Hatje (Jahrgang 2008), Solveig Bloens (2007), Alissa Hamann (2006), Theresa Holthusen (2005), Mona Babbel (2004), Elena Hamdorf (2003), Marike Stina Hein (2002), Sarah Meimerstorf (2000/2001), Constanze Skoeries (1996/ 1997) und Katharina Schankin (1995 und älter) sowie Mika Jähnichen (2008 Jahrgang), Fiete Michael Rinkenbach (2007), Maximilian Meyer (2006), Lukas Schirmeyer (2005), Jonas Hippe (2004), Nico Woldmer (2003), Christopher Hippe (2002), Luis Babbel (2000/2001), Tobias Hering (1998/1999), Sebastian Engel (1996/1997) und Malte Schölermann (1995 und älter).

Die meisten Teilnehmer gab es bei den Mädchen in den Jahrgängen 2000/2001 (acht Starterinnen); hier kam Johanna Hamdorf mit 1152 Punkten auf Platz zwei. Die punktbesten Vizemeister waren Joshua Heitsch (1996/1997, 1659 Zähler) und Jonathan Remstedt (1995 und älter, 1535 Punkte).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert