Junge Autorin : 20000 Aufrufe in elf Monaten

4374434_800x538_5543b1dcc4074.jpg

Sie ist erst 14 Jahre alt, hat aber schon Tausende Leser. Sarah Reinelt aus Uetersen stellte in der Stadtbücherei Tornesch kürzlich ihren ersten Fan-Fiction-Roman vor.

shz.de von
01. Mai 2015, 19:00 Uhr

Die Schülerin schreibt zurzeit an zehn Werken. Stück für Stück veröffentlicht sie die Kapitel auf der Internet-Seite wattpad.com. Ihr erster und zugleich erfolgreichster Titel wurde schon mehr als 20000-mal aufgerufen. „Kakashis kleine Schwester auf dem Weg der Liebe“ lautet der Titel. „Es geht um Liebe und den Tod“, berichtete Sarah Reinelt.

Die Hauptcharaktere sind der junge Mann „Kakashi“ und seine Schwester „Arashi“. Er musste mit ansehen, wie ihr Vater das Mädchen schlug, mehrfach in den Keller sperrte und als Monster beschimpfte. „Kakashi“ versucht, „Arashi“ zu beschützen. Sie kommt währenddessen dem anfangs feindlich wirkenden „Gaara“ näher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert