zur Navigation springen

Barclaycard Arena : 20. Jubiläum des ersten Albums

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Vor 20 Jahren feierte eine junge Band aus London ihre ersten großen Erfolge. Das Debütalbum von „Placebo“ ging durch die Decke und regelrecht über Nacht wurde die Band nicht nur in Großbritannien bekannt. Das Album, das den Namen der Band trägt, sorgte für Furore und noch vor dessen Veröffentlichung hörte Musikerlegende David Bowie von „Placebo“ und lud die Formation unmittelbar ein, ihn auf seiner Tour zu begleiten. Schon durch diesen rasanten Start konnte die Band sich fest in der internationalen Musikszene etablieren und mit den kommenden weiteren Alben hat die Band ihren Status gefestigt.

„Placebo“ gehört zu den wenigen Bands, die sich unverkennbar von allen anderen Musik-Acts abheben. Ihr Sound wird häufig als sehr steril beschrieben und dennoch wirken ihre Songs roh und rockig. Unterstrichen wird dies durch die Stimmenfarbe Brian Molkos, der gemeinsam mit dem Bassisten Stefan Olsdal „Placebo“ ins Leben gerufen hat. Gepaart mit einem Händchen für einprägsame Melodien schaffte es die Formation seit der Gründung immer wieder in die internationalen Hitlisten.

Bei der kommenden Tour anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Debütalbums „Placebo“ haben die Musiker angekündigt, zahlreiche altbekannte Hits ins Programm aufzunehmen. Brian Molko sagte in einem Interview: „Wir werden Stücke bringen, von denen ich geschworen habe, dass ich sie nie wieder spielen würde. Wir müssen einfach einmal anerkennen, was die vielen Placebo-Fans da draußen tatsächlich hören wollen.“

Am Montag, den 31. Oktober, gastieren „Placebo“ ab 20 Uhr in der Barclaycard Arena in Hamburg. Tickets gibt es im Vorverkauf ab einem Preis von 53 Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Apr.2016 | 20:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert