Schrittweise bis 2023 : 120 Euro für den ersten Hund: Heidgraben erhöht Hundesteuern

Avatar_shz von 15. September 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
In Heidgraben wird in zwei Schritten die Hundesteuer entsprechend den Vorgaben des Landes angehoben.
In Heidgraben wird in zwei Schritten die Hundesteuer entsprechend den Vorgaben des Landes angehoben.

Aufgrund der defizitären Haushaltslage ist Heidgraben angehalten, die finanzielle Situation zu verbessern. Dazu gehört die Erhöhung der Hundesteuer zum 1. Januar 2022 und zum 1. Januar 2023.

Heidgraben | Die Politiker im Ausschuss für Wirtschaft, Finanzen und Personalwesen haben eine Anhebung der Hundesteuer beschlossen. Ab dem 1. Januar 2022 beträgt die Steuer für den ersten Hund 100 Euro und ab 2023 dann 120 Euro. Mit der Erhöhung folgt die Gemeinde dem Vorschlag des Landes zur Hundesteuer. Denn bislang liegt Heidgraben darunter. Aktuell zahlen H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen