zur Navigation springen

Veranstaltung : 1000 Teilnehmer beim 2. Familienlauf?

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Im vergangenen Jahr wurde er begründet, der Uetersener Familienlauf. Das Lokale Bündnis für Familie hatte ihn organisiert, und rund 200 Läufer konnten in der Marseille-Kaserne in Appen begrüßt werden. Die Kaserne ist auch in diesem Jahr Austragungsort des Laufes, der erneut vom Bündnis für Familie organisiert wird. Die Unteroffizierschule der Luftwaffe (USLw) ist auch im 25. Jahr ihres Bestehens Partner dieser Veranstaltung. Mit den Initiatoren freuen sich somit die dort stationierten Soldaten auf viele Anmeldungen.

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 21:36 Uhr

Der Familienlauf 2013 findet am Freitag, 9. August, statt, er ist somit Bestandteil des Familientages in der Kaserne, anlässlich des Jubiläumsjahres an der Unteroffizierschule. Veranstaltungsbeginn ist um 13 Uhr, die Läufe starten um 16.15 Uhr. Im Anschluss an den Kinderlauf (die Streckenlänge beträgt 1200 Meter) sind die Erwachsenen dran. Zu bewältigen ist eine Strecke von 5000 Metern. Es kann dabei gejoggt oder gewalkt werden. Schirmherrin des 2. Familienlaufs ist Uetersens Bürgervorsteherin Heike Baumann. Für alle Läufer wird es Wasser und Apfelschorle sowie Obst geben.

Die Startgebühren betragen für Kinder drei Euro, für Erwachsene sieben Euro und für Familien 15 Euro. Gruppenanmeldungen sind ebenfalls möglich. Eine Gruppe bilden mindestens fünf Erwachsene oder Kinder. Die Startgebühr pro Kind beträgt dann zwei Euro, für Erwachsene fünf Euro.

Um den familiären Charakter zu verstärken, soll vor, während und nach dem Lauf ein Familienpicknick stattfinden. Jede Familie kann ihren eigenen Picknickkorb mitbringen. Vor Ort werden aber auch Speisen und Getränke zum Kauf angeboten. Natürlich zu familienfreundlichen Preisen. Der Reinerlös wird zugunsten von Projekten des Lokalen Bündnisses für Familie verwendet.

Die Anmeldung ist per E-Mail unter „familienlauf-uetersen@gmx.de oder telefonisch unter 04122/4032845 möglich (Sabine Görs, Mitglied des Organisationsteams und des Lokalen Bündnisses für Familie). Alle Läufer erhalten eine Startnummer, die nach den Läufen für eine Verlosung von Sachpreisen genutzt wird. Eine offizielle Zeitmessung gibt es nicht. Jeder Läufer/Walker erhält aber eine Urkunde und vor dem Lauf ein T-Shirt. Fotos vom Familienlauf 2012 gibt es am Veranstaltungstag vor Ort.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert