zur Navigation springen

Schülerfirma am LMG : 100 Senioren PC-Kompetenz vermittelt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Sie haben ganz schön was auf die Beine gestellt, Anja Karow, Jan Wiese und Philipp Stauffenberg.

shz.de von
erstellt am 21.Dez.2011 | 21:24 Uhr

Vor etwa eineinhalb Jahren gründeten die Gymnasiasten eine Schülerfirma mit dem Ziel, die ältere Generation mit dem Thema Computer vertraut zu machen. Seit dieser Zeit gab es viele Grund- und Fortgeschrittenenkurse, die die Schüler angeboten und erfolgreich durchgeführt hatten. Stets in einem PC-Raum der Ludwig-Meyn-Schule. Die Initiative der Schüler gründet sich auf den Wunsch des Seniorenbeirates der Stadt, der solche Angebote in der Rosenstadt bislang vermisst hatte. Dem Vernehmen nach ist das Gremium sehr zufrieden mit der Schülerfirma, die inzwischen eine regelrechte Eigendynamik erfahren hat. So ist die Nachfrage nach wie vor hoch, die Wertschätzung der „Schüler“ ist es ebenfalls.

Das wurde auch kürzlich wieder deutlich. Es war der Tag der letzten Unterrichtseinheit und zugleich der des Stabwechsels. Das Dozenten-Trio befindet sich inzwischen im 13. Jahrgang und bereitet sich auf das Abitur im Frühjahr vor. So wurden Nachfolger gesucht und auch gefunden. Interessierte habe es genug gegeben, fasst Jan Wiese das Auswahlverfahren zusammen, dem sich die Bewerber unterziehen mussten. Schließlich seien mit Leonhard Kolbe, Felix Kühl und Felix Rubinstein drei würdige Nachfolger gefunden worden. Sie gehören dem 11. Jahrgang an und freuen sich schon sehr auf ihren ersten Kurs, der am 27. Januar 2012 startet.

Wer an diesem Grundkurs 1 teilnehmen möchte, kann sich von sofort an mit dem Rathausmitarbeiter Victor Delva unter 04122/714208 oder ab dem 2. Januar mit Hanna Wegner unter 04122/714276 in Verbindung setzen. Während des Stabwechsels im LMG war Bürgervorsteherin Heike Baumann anwesend, die sich bei den Schülern für ihr Engagement herzlich bedankte und den Nachfolgern ein ebenso gutes Händchen wünschte.

Jan Wiese, Philipp Stauffenberg und Anja Karow haben rund 100 Senioren unterrichtet und ihnen neben PC-Grundlagen auch das Schreibprogramm Word sowie E-Mail-Verkehr beigebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert