zur Navigation springen
Sylter Rundschau

22. August 2017 | 09:35 Uhr

Wettkampf auf dem Grün

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Golf Club Sylt ermittelt seine besten Spieler

In jedem Jahr werden in den Golfclubs am ersten Septemberwochenende die Clubmeisterschaften ausgetragen. So auch im Golf Club Sylt. Das Starterfeld war überschaubar, aber dafür war der Wettkampf umso spannender. Die Mitglieder spielten am Sonnabend zweimal, die Senioren einmal 18-Loch. Am Sonntag gab es eine Finalrunde über 18-Loch. Bei stürmischem Wetter wurde hart um die Titel gekämpft und es blieb bis zum Schluss spannend: Die beiden Favoriten bei den Herren Teunis Petersen (73, 72) und Max Owen (70, 75) lagen nach dem ersten Tag schlaggleich an erster Stelle. Auch bei den Damen war die Spitze eng beieinander: Vorjahressiegerin Gabriele Neubauer (83, 87) lag gemeinsam mit Katharina Loeser (81, 89) mit einem Schlag vor Pro-Shop-Inhaberin Jessica Deshogues (87,84). Diese hatte scheinbar die besseren Nerven als es aufgrund des gleichen Endergebnisses der drei Spielerinnen nach 3 Runden in ein „dramatisches“ Stechen am Sonntagnachmittag ging und siegte souverän vor Katharina Loeser und Gabriele Neubauer. Bei den Herren setzte sich Teunis Petersen vor Max Owen durch und konnte zum dritten Mal infolge den Titel holen. Max Owen konnte sich aber mit dem Vizemeistertitel und der besten Runde (70) bei diesen sportlich anspruchsvollen Clubmeisterschaften trösten. Bei den Senioren gewann erwartungsgemäß und mit souverän herausgespieltem Vorsprung Sport- und Jugendwart Manfred Gerlach (78, 86) vor Matthias Gerberding (92, 88).

Bei der Siegerehrung am Abend war Präsident Werner Rudi voll des Lobes über die hervorragenden Ergebnisse an diesem stürmischen und regnerischen Wochenende. Bei der Gelegenheit würdigte er auch noch einmal die sensationellen Ergebnisse der Mannschaften seines Clubs. Das Senioren-Team schaffte einen Klassenerhalt in der Oberliga des Deutschen Golfverbandes und wurde Vizemeister bei den Mannschaftspokalspielen von Schleswig-Holstein hinter dem Bundesligisten GC Föhr. Die Damen-Mannschaft konnte mit vier Siegen in fünf Spielen die Oberliga Nord gewinnen und stieg in die Regionalliga des Deutschen Golfverbandes auf. Nach dieser Saison stehen noch das Pro-Am und die Inselmeisterschaften im September an.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 07.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen