zur Navigation springen

„Windsurf World Cup“-Wochenende : Westerland: Polizei sucht Zeugen nach Messerstecherei

vom

Zwei Männer geraten in Streit. Einer wird durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen und die Tatwaffe.

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2015 | 13:56 Uhr

Westerland | Am Sonntag, den 27. September, ist es in den frühen Morgenstunden zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommmen. Dabei wurde einer der Kontrahenten durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt.

Zunächst trafen die beiden Männer gegen 0.15 Uhr in der Paulstraße in Westerland im Bereich der Diskothek „P3“ aufeinander, trennten sich dann aber wieder. Kurze Zeit später, gegen 0.40 Uhr kam es dann zum zweiten Aufeinandertreffen in der Paulstraße nahe der Imbiss-Bude „Habibi“. Dabei kam es zu der Verletzung.

Die Polizei bittet dringend um Mithilfe und sucht Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben und Angaben zu deren Ablauf machen können. Außerdem sucht die Polizei nach dem Tatwerkzeug: Dabei handelt es sich um ein Messer mit einer zirka 20 Zentimeter langen Klinge. Das Polizeirevier in Westerland nimmt Hinweise unter der Telefonnummer: 04651/70470 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert