zur Navigation springen

Kleiderkammern auf Sylt : Wer kann Winterkleidung spenden?

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Angesichts des kalten Wetters bitten die Kleiderstuben der Insel unter anderem dringend um wärmende Spenden

shz.de von
erstellt am 19.Jan.2016 | 05:43 Uhr

Ihr Kind ist schon wieder aus seinen Klamotten herausgewachsen, das Buch ist ausgelesen oder der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten? Sylt bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, saubere und intakte Kleider- und Sachspenden weiterzugeben. Besonders durch die aktuelle Wetterlage steigt der Bedarf an Winterausrüstung bei Syltern sowie neu angekommen Flüchtlingen.

Die Arbeiterwohlfahrt Westerland (AWO) nimmt werktags von 9 bis 12 Uhr Spenden aller Art (außer Möbel) entgegen. Dienstags sowie freitags hat die AWO bis 16 Uhr geöffnet. Der Eingang für die Sach- und Kleiderspenden befindet sich im Geschwister-Scholl-Weg in Westerland. Gesucht werden Kleidung für Jung und Alt sowie Spielsachen und Bücher. Auch Hausrat, wie zum Beispiel Bettwäsche, Geschirr oder kleine Elektrogeräte, sind erwünscht. Wer Kleidung aus der AWO-Kleiderstube benötigt, ist jeden Freitag zwischen 13.30 und 16 Uhr willkommen.

Auch die Integrationshilfe Sylt hat in ihren Räumlichkeiten in der Boysenstraße 15 in Westerland Platz für Kleiderspenden geschaffen. Dort wird allerdings nur Kleidung für Kinder angenommen. Mit den gesammelten Textilien sollen neu angekommene Flüchtlingsfamilien mit einer Grundausstattung versorgt werden. Der Bedarf sei groß, heißt es von der Intergrationshilfe. Besonders Unterhemden, lange Schlafanzüge oder Sweatshirts sind Mangelware. Auch Schulranzen, Rucksäcke oder Buggys werden gerne angenommen. Die Abgabestelle ist werktags ab 13.30 Uhr geöffnet und befindet sich im ersten Stock der Sprachschule. Im Haus Bonifatius, Käpt’n-Christiansen–Straße 10, nimmt die „Babystube“ Kleider- und Sachspenden für Neugeborene und werdende Mütter entgegen. Unter anderem können dort Kleidung, Windeln und Feuchttücher abgegeben werden. Geöffnet hat die Babystube mittwochs von 15 bis 16.30 Uhr.

Die Verantwortlichen aller Kleiderstuben der Insel bitten darum, nur heile und saubere Spenden abzugeben, die ohne Aufarbeitung weitergegeben werden können. Der große Stamm an Ehrenamtlichen freut sich sehr über die hohe Spendenbereitschaft der letzten Monate.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen