Sylter Kommunalpolitik : Wenningstedt versucht Neustart

23-524966_23-106481075_1551875653.JPG von 20. November 2018, 17:33 Uhr

shz+ Logo
Der Gemeinderat von Wenningstedt-Braderup nach der konstituierenden Sitzung am 18. Juni 2018: Inken Holst, Detlef Görke, Heinz-Dieter Welsch, Gerhard Hausen, Marc Welsch, Bürgermeisterin Katrin Fifeik, Björn Manthey, Heike Müller-Jörgensen, Max Holst, Ilka Köchy-Winter, Kai Müller, Verena Fitschen und Brigitte Führ (von links nach rechts).
Der Gemeinderat von Wenningstedt-Braderup nach der konstituierenden Sitzung am 18. Juni: Inken Holst, Detlef Görke, Heinz-Dieter Welsch, Gerhard Hausen, Marc Welsch, Katrin Fifeik, Björn Manthey, Heike Müller-Jörgensen, Max Holst, Ilka Köchy-Winter, Kai Müller, Verena Fitschen und Brigitte Führ.

Anfangsschwierigkeiten der drei Fraktionen im Gemeinderat sollen überwunden und Ziele gemeinsam verfolgt werden

Überraschende Harmonie Montag Abend im Wenningstedter Gemeinderat: Die drei Fraktionen wollen die Anlaufschwierigkeiten der ersten Monate hinter sich lassen und künftig an einem Strang ziehen. Ob in Ausschüssen, in der Gemeindevertretung oder in Worksho...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen