zur Navigation springen
Sylter Rundschau

17. Oktober 2017 | 02:57 Uhr

Wenningstedt gehts finanziell gut

vom

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Wenningstedt | Gute Nachrichten in finanzieller Hinsicht gab es bei der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung Wenningstedt-Braderup. Die Jahresrechnung für das vergangene Jahr 2012 stellt sich deutlich positiver dar, als die Gemeindevertretung bei der Aufstellung des Haushaltes erwartet hatte.

Das liegt vor allem an zusätzlichen Einnahmen bei der Gewerbesteuer. Hier kamen 504 024 Euro zu der eingeplanten Summe hinzu. Außerdem macht Bürgermeisterin Katrin Fifeik die sparsame Haushaltsführung der Gemeinde für den Geldsegen verantwortlich.

"In Deutschland geben Gemeinde-Organe wie Kita oder Feuerwehr am Ende des Jahres oft überschüssige Gelder aus, weil sie befürchten, dass die ihnen sonst gestrichen werden", sagte sie. "Wir haben aber eine Vereinbarung gemacht, dass wir de Gelder eben nicht kürzen. Dadurch sparen wir einiges. Und auch die Gemeinde selber hat einige Anschaffungen, die nicht unbedingt benötigt wurden, gestrichen."

So kann die Gemeinde ihrem Vermögenshaushalt statt der geplanten 193 300 Euro jetzt 952 489 Euro aus dem Verwaltungshaushalt zuführen. Ursprünglich sollte außerdem zum Haushaltsausgleich aus der allgemeinen Rücklage eine Summe von 853 000 Euro entnommen werden. Stattdessen können jetzt 367 783 Euro in die Rücklage gepackt werden.

Von diesen Mehreinnahmen müssen allerdings jetzt erhöhte Umlagen an den Kreis und inselintern gezahlt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen