Corona auf Sylt : Weihnachtswunder? Seit Heiligabend nur noch ein Viertel der Infizierten auf Sylt, Föhr und Amrum

Avatar_shz von 29. Dezember 2020, 11:52 Uhr

shz+ Logo
Quasi über Nacht ist die Anzahl von 11 auf 3 Infizierte gesunken. Woran kann das liegen?

Quasi über Nacht ist die Anzahl von 11 auf 3 Infizierte gesunken. Woran kann das liegen?

Seit einer knappen Woche ist die geringe Zahl konstant.

In der Nacht zum Heiligabend scheint auf den Inseln Sylt, Föhr und Amrum ein kleines Weihnachtswunder stattgefunden zu haben. Lag die Zahl der mit dem Coronavirusinfizierten Menschen am 23. Dezember noch bei elf Personen, ist sie am 24. Dezember auf drei Personen abgesunken. Weiterlesen: Die Feiertage waren stürmisch, aber ruhig Dieser positive Wert h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen