Weihnachten in Norddeutschland

pc170159

shz.de von
18. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Die Autorin Jutta Kürtz lässt in diesem Buch norddeutsches Brauchtum wieder aufleben. Der ganze Norden feiert die Wochen zwischen dem Martinstag am 11. November und Mariä Lichtmess am 2. Februar auf seine Weise. Die Autorin erzählt von alten Traditionen in den verschiedenen Regionen und verrät Rezepte zum Backen und Kochen. „Das Buch erzählt von den Schleswig-Holsteinern und ihren Bräuchen, von Barbarazweigen und Rummelpottkindern, von Förtchen, Julfesten und der Lichtbringerin Lucia“, schreibt Kürtz. Aber es ist auch von den Julbögen und der Tuunscheer der Ostfriesen, vom Julklapp der Mecklenburger oder den Bügelbäumen der Rüganer zu lesen. Nebenbei liefert das reich bebilderte Buch Ideen für die eigene Weihnachtszeit, Texte beliebter Weihnachtslieder und unzählige Koch- und Backrezepte. Da fehlen weder die Anleitungen für obligatorische Gerichte wie Stollen, Glühwein und Bratapfel noch die ausgefalleneren für Warmbier, Weihnachtlichen Heringssalat und Rübenmus.

„Weihnachten in Norddeutschland – Geschichten und Rezepte zur Winter- und Adventszeit“ (ISBN 978-3-8319-0448-8) ist zum Preis von 14,95 Euro erhältlich.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen