zur Navigation springen

Was hat der Mensch mit einer 100 Watt-Glühbirne gemein?

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Im Rahmen der Vorträge der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft ist heute Professor Dr. Carsten Stick vom Institut für Medizinische Klimatologie der Christian-Albrechts-Universität Kiel auf Sylt zu Gast. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Forum des Schulzentrums Sylt, Sonderburger Straße.
Der Vortrag des Professors steht unter dem Titel „Immer auf Betriebstemperatur – Zur Physiologie des Wärmehaushalts und der Temperaturregulation des Menschen“. Dabei geht es um Fragen wie: Was hat der menschliche Körper mit einer 100 Watt Glühbirne gemein? Die Antwort: Das thermische Gleichgewicht – Wie die Glühlampe die Wärme, die bei ihr aus elektrischer Leistung gebildet wird, abgeben muss, um nicht zu überhitzen, so muss der menschliche Körper stets Wärme an die Umgebung abgeben, um seine Körpertemperatur konstant zu halten. An der Aufgabe, die gleich bleibende „Betriebstemperatur“ durch eine ausgeglichene Wärmebilanz zu erhalten, sind ebenso physikalische wie physiologische Mechanismen beteiligt. Jede Störung des Temperaturgleichgewichts stellt erhebliche Anforderungen an den Organismus. So zählt schwere sportliche Belastung in heißer Umgebung zu den stärksten physischen Stressoren, denen sich der gesunde Mensch aussetzen kann.


Eintrittskarten Mitglieder 4 Euro, Nichtmitglieder 6 Euro, Schüler 2 zwei Euro (an der Abendkasse).




zur Startseite

von
erstellt am 15.Sep.2013 | 18:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen