Akademie am Meer auf Sylt : Vorträge, Kreativkurse, Exkursionen

Die Volkshochschule 'Klappholttal' auf Sylt
Foto:
1 von 2
Die Volkshochschule "Klappholttal" auf Sylt

Ein Ausblick auf die Höhepunkte des Jahresprogramms der Volkshochschule Klappholttal in den Dünen zwischen Kampen und List

shz.de von
05. Januar 2015, 06:00 Uhr

Insel auf der Insel: Auf halber Strecke zwischen Kampen und List schmiegt sich abseits der Landstraße eine kleine Siedlung an die Kuppen der Dünen. Dort verbirgt sich das Klappholttal: nicht nur eine der ältesten Heimvolkshochschulen in Schleswig-Holstein, sondern die mittlerweile größte öffentliche Bildungsstätte im Bundesland.

Auch in diesem Jahr offerieren Akademieleiter Hartmut Schiller und sein Team mit nahezu 300 Angeboten ein umfassendes Programm, das allen Neigungen gerecht wird. Neben den internen Kursen von Gruppen, die aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen, sind viele Angebote für Sylter und Sylt-Gäste frei zugänglich. Zum Teil sind es dabei auch Sylter selbst, die ihre Kreativität unter Beweis stellen – angefangen von Heilpraktikerin Bettina Auselt über Goldschmiedin Birgit Damer und Tanztherapeutin Renate Neumann bis hin zu Märchenerzählerin Linde Knoch.

Zu den Höhepunkten des Jahresprogramms 2015 zählen unter anderem die traditionsreichen „Studienwochen in den Dünen“. Vom 5. bis 20. Mai sowie vom 1. bis 16. September erwartet die Teilnehmer ein kompaktes Programm, das von Vorträgen über Kreativkurse bis hin zu Exkursionen reicht. Ein weiterer Klassiker sind die „Vogelkundlichen Kurse“, die vom 28. März bis zum 4. April und vom 17. bis 24. Oktober zur ornithologischen Erkundung der Insel einladen.

Eine Auswahl weiterer interessanter Veranstaltungen: Ein „Internationales Tanzfestival“, bei dem israelische Tänze sowie Sinti- und Roma-Tänze eingeübt werden, findet vom 4. bis 11. April statt. Zur „Klappholttaler Singewoche“ wird vom 7. bis 11. April eingeladen. Über den Tellerrand der Insel hinaus blicken die Exkursionen „Klappholttal unterwegs: Deutsche Flusslandschaften“. Vom 25. April bis zum 1. Mai reist Akademieleiter Hartmut Schiller mit den Teilnehmern auf der Weser vom Weserstein bis zur Porta Westfalica, vom 19. bis 26. September geht es dann per Schiff über den Oberländischen Kanal und die Masurische Seenplatte. Auch vom 9. bis 13. Juni geht es aufs Wasser, wenn eine „Literarisch-landeskundliche Exkursion auf den Spuren Theodor Storms“ durch die Welt der nordfriesischen Inseln und Halligen auf dem Programm steht. Eine „Reise in die Märchenwelt Persiens“ ist für den 29. Juni bis 3. Juli terminiert, während vom 13. bis 19. Juli „Die Kreuzzüge des Mittelalters“ im Fokus stehen. Die traditionelle „Paluccawoche“ ist für den 20. bis 25. Juli vorgesehen; Dann lädt die Paluccaschule Dresden zu tänzerischer Gymnastik mit Musik ein, auch nachts am Strand.

Der Schriftsteller Hermann Hesse ist der Protagonist eines Lektüre-Seminars vom 27. Juli bis 1. August, während im Zeitraum vom 10. bis 22. August ein umfassendes Seminar „Philosophie der Geschichte“ stattfindet. Und vom 17. bis 21. Oktober gehen „Meditation und Naturerfahrung“ eine Symbiose ein, werden unter anderem Qi Gong und meditative Tänze erlernt. Das Gesamtprogramm der Volkshochschule Klappholttal wird auf Anfrage – Tel: 9550 oder E-Mail info@akademie-am-meer.de gerne zugeschickt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen