Schneller nach Sylt : Vorschläge des Gosch-Chefs: Eisenbahnbrücke und Direktverbindung

Avatar_shz von 13. Juni 2019, 10:07 Uhr

shz+ Logo
Die Bahnfahrt nach Sylt sei zu stressig, sagt Jürgen Gosch.

Die Bahnfahrt nach Sylt sei zu stressig, sagt Jürgen Gosch.

Promi-Gastronom Jürgen Gosch beklagt, dass Sylt nur schlecht erreichbar ist. Es muss etwas geschehen, meint der erfolgreiche Unternehmer.

List/Westerland | Jürgen Gosch ist genervt. Nicht, dass die Geschäfte des Sylter Promi-Gastronoms schlecht liefen. Die Tische in seiner „nördlichsten Fischbude“, dem Gosch-Stammhaus im Lister Hafen, sind gut gefüllt – eigentlich wie immer. Es sind die Umstände, die seine Gäste, aber auch Bewohner und Pendler auf sich nehmen müssen, um auf die Insel zu gelangen, die ihn ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen