Volkswagen muss Promotion- Aktion verlegen

von
29. August 2013, 00:33 Uhr

Werbeaktionen internationaler Marken haben sich am Rande des Windsurf World Cup etabliert. In diesem Jahr möchte der Autohersteller Volkswagen an zwei Standorten Promotion für seine Elektrofahrzeuge machen. Die zwei beantragten Strecken, auf denen das Unternehmen mit 19 Wagen Testfahrten anbieten wollte, liegen an dem Strandübergang Strandstraße und auf der mittleren Promenade neben dem Strandübergang Friedrichstraße.

Der Hauptausschuss der Gemeinde Sylt erteilte der VW-Anfrage jetzt eine Absage. Nach Rücksprache mit Polizei und Ordnungsamt wurden die vorgeschlagenen Promotion-Standorte als zu gefährlich für den Fußgängerverkehr eingestuft. Als Alternative boten die Kommunalpolitiker dem Automobilhersteller die Parkplätze am Syltness-Center und der Käpt’n-Christiansen-Straße als Ausweichsmöglichkeit an.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen